Peking - Der Sommerpalast

Nach dem kulinarichem Ausflug geht es jetzt zum Pekinger Sommerpalast (Yíhéyuán).



Diesen Palast hatte der Kaiser Qianlong zwischen 1751-1764 auf 290 ha erbauen lassen. Es war der bevorzugte Aufenthaltsort des Kaiserhofes in den feucht-heißen Sommermonaten. Die Gebäude zählen zu den Meisterwerken chinesischer Architektur, der Park zu den beeindruckendsten chinesischen Landschaftsgärten.
Nach seiner Schließung 1908 durch die Witwe von Kaiser Guangxu wurde er 1924 wieder eröffnet. Einen Besuch konnten sich aber wegen anfangs exorbitant hoher Eintrittspreise nur wenige leisten. Heute ist der Sommerpalast ein Besuchermagnet und zählt zu den frequentiertesten Sehenswürdigkeiten der chinesischen Hauptstadt.




Neben den Besuchern, halten sich hier die Pekinger auf. Sie bekommen ermäßigte Monatskarten und so ist es für jeden erschwinglich, seiner Freizeitgestaltung in den Anlagen nachzugehen. Spontane Treffen zum Schwatzen, Spielen oder auch musizieren sind an der Tagesordnung.


Über diesen Blog

Kalender

July 2014
M T W T F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
<< < > >>

Zufallsbilder

  • SNV83673
  • China-2010-Dongs-Heimat-Suide 1455
  • Taiwan-Tour-2013-Teil-3 5872
  • China-2010-Wir-bei-Dongs-Familie 2469
  • Taiwan-Tour-2013 4657
  • Taiwan-Tour-2013 4573

Blog erstellen

Feeds

  • RSS-Feed der Artikel
 
Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Missbrauch melden - Impressum - Artikel mit den meisten Kommentaren